Title: Rikli Filmography
CITATION PDF VIEWER THUMBNAILS PAGE IMAGE ZOOMABLE PAGE TEXT
Full Citation
STANDARD VIEW MARC VIEW
Permanent Link: http://ufdc.ufl.edu/UF00083379/00001
 Material Information
Title: Rikli Filmography
Physical Description: Archival
Language: English
Creator: Reboussin, Daniel A.
Publisher: University of Florida Libraries
Publication Date: 2006
 Subjects
Subject: Africa   ( lcsh )
Spatial Coverage: Africa
 Record Information
Bibliographic ID: UF00083379
Volume ID: VID00001
Source Institution: University of Florida
Holding Location: African Studies Collections in the Department of Special Collections and Area Studies, George A. Smathers Libraries, University of Florida
Rights Management: All rights reserved by the source institution and holding location.

Downloads

This item has the following downloads:

Rikli_filmography_Indexed ( PDF )


Full Text



Rikli filmography: from searches of the Friedrich Wilhelm Murnau Stiftung http://www.murnau-
stiftunq.de/l and Deutsch Filminstitut http://www.deutsches-filminstitut.de/ websites


Abessinien von heute. Blickpunkt der
Welt
Abenteuerfilm (Expeditionsfilm) 1935
Length: 2757m 101min
Director: Martin Rikli
Production: Universum-Film AG Berlin (Ufa)

Die abessinische Staatskirche
1935
Length: 328 m
Director: Martin Rikli
Production: Ufa

Achtung! Asien marschiert!
1937
Length: 1024 m
Director: Martin Rikli
Production: Ufa

Als man anfing zu filmen (Kompilationsfilm
u.a. mit Ausschnitten aus Oskar Messters
Stummfilmen)
1933-1934
Length: 443m
Director: Wilhelm Prager, Martin Rikli
Script: Wilhelm Prager, Martin Rikli
Music: Willy Glahe
Cast: Oskar Messter
Content: Die Anfange des Films, technische
Erfindungen, Ausschnitte aus alten Filmen
aus den Jahren zwischen 1895 und 1913
sowie Filmstars der frihesten Kinozeit
werden von Filmpionier Oskar Messter
vorgestellt.
Production: Universum-Film AG
(Kulturabteilung), Berlin
Distrubution: Transit-Film GmbH
FSK approval: freigegeben ab 6 (sechs)
Jahren

Am Rande der Sahara
(Feature film) 1930
First screening in Germany: 30.05.1930
Length: 2455m 90min
Director: Rudolf Biebrach, Martin Rikli
Script: Rudolf Biebrach, Wilhelm Prager,
Martin Rikli
Camera: Bernhard Wentzel
Music: Dr. Ludwig Brav
Sound: Walter RUhland
Set design: Willi A. Herrmann, Herbert
Lippschitz
Cast:
Aischa as Eine Frau des Teppichhandlers
Ali Benedikt as Ali, Diener
Rudolf Biebrach as Fuchs, Pressefotograf


E. Hambro Danchell as Sanders, Reporter
Harry Dittner as Empfangschef
Fatme as Eine Frau des Teppichhandlers
Harry Frank as Dr. Horst, Wissenschaftler
Mussa ben Ibrahim as Ein arabischer Jude
Erich Kestin as Paul Rauch, Reporter
Si Mohammed as Ein heiliger
Skorpionfresser
Fritz Spira as Goltz, Journalist
Leni Sponholz as Ruth Woermann,
Berichterstatterin
Abd el Wahab as Teppichhandler
Content: Dr. Horst, ein junger Forscher, ist
von einer Expedition, die er nach Nordafrika
unternommen hatte, nach Europa
zurickgekehrt. Er ist kaum in seinem Hotel
eingetroffen, als er auch schon von
Reportern, Jounalisten, und
Wochenschauleuten Oberfallen wird. Um ihn
besser aushorchen zu kdnnen, nahern sie
sich ihm als Wissenschaftler, Verleger und
Schallplattenproduzenten. Jeder dieser
Iastigen Besucher will m6glichst schnell an
die Forschungsergebnisse kommen, weil sie
jeder zuerst verbffentlichen will. Dr. Horst
gibt jedoch nur das preis, was er fur eine
Werbung erforderlich halt. Nur Ruth
Woermann, einerjungen Berichterstatterin,
die bei jeder Frage noch rot wird und die ihm
ausnehmend gut gefallt, erzahlt er alles. Er
entfihrt sie in eine fremdlandische,
orientalische Marchenwelt, die am Rande
der Sahara liegt.
Production: Universum-Film AG Berlin (Ufa)

An der Schwelle des Lebens
(Short film) 1924
Director: Martin Rikli
Script: Martin Rikli
Production: Martin Rikli

Arbeitsmaiden helfen
1938
Length: 505 m
Director: Martin Rikli
Production: Ufa

Atmen ist Leben
1929
Length: 328m
Director: Martin Rikli
Script: Prof. W. Berndt, Martin Rikli
Camera: Martin Rikli
Content: Atemorgane von Mensch, Tier und
Pflanze und deren Funktionsweisen
Production: Universum-Film AG







Rikli filmography


(Kulturabteilung), Berlin
Distrubution: UFA-Filmverleih GmbH, Berlin

Auf den Spuren alter Kulturen in Java
1930
Length: 225m
Director: Nicholas Kaufmann
Script: Martin Rikli
Camera: Kurt Stanke
Music: Dr. Ludwig Brav
Production: Universum-Film AG
(Kulturabteilung), Berlin
Distrubution: UFA-Filmverleih GmbH, Berlin

Bilder aus dem Lande der Bataker
Abenteuerfilm (Expeditionsfilm) 1928
Length: 348m
Director: Martin Rikli
Content: Reise durch den Urwald Sumatras
zu einem groBen Binnensee, dann in das
Dorf des Stammes der Bataker. Dort wird
ein heiliges Fest gefeiert, der Toten-Tanz-
Tag. Nach uraltem Brauch wird in Ritualen
und Tanz der Toten gedacht.
Production: Universum-Film AG
(Kulturabteilung), Berlin

Bilder aus Gronland
1929
Length: 358m
Director: Felix Prof. Dr. Lampe, Martin Rikli
Content: Zunachst sieht man das Treibeis
langs der KOste und lernt was
"Pfannkuchen" und was "Packeis" ist.
Dann tritt Gletschereis an die KOste, kalbt
und ergibt Eisberge. Das Schiff sucht sich
durch all diese Eisarten den Weg. Man
erkennt auch, daB unter dem Landeis
Flusse ins Meer mjnden, vom Gletschertor
Oberwdlbt. Daraufwerden die Eskimos und
ihre Siedlungen an der Westkuste
behandelt. Die Europaisierung der Eskimos
schreitet fort; doch noch immer gibt das
Meer ihnen Nahrung und Kleidung. Man
sieht sie Libers Europaschiff sich freuen,
Feste feiern. Frauen fahren im groBen Boot,
Manner im Kajak, harpunieren den
Seehund, und reisende Europaer legen die
klimatisch empfehlenswerte Kleidung der
Eskimotracht an. Bilder von einer
Europaerexpedition mit Hundeschlitten
hinauf zum Inlandeis und daraber hinweg
beenden das Bildwerk.
Production: Universum-Film AG
(Kulturabteilung), Berlin


Chinesische Stadte
Abenteuerfilm (Expeditionsfilm) 1935
Length: 378m 14min
Director: Robert Oelbermann
Script: Felix Prof. Dr. Lampe, Martin Rikli
Camera: Karl Mohri
Music: Walter Winnig
Content: Portrat nordchinesischer Stadte,
wobei auch auf die regional
Verschiedenheit der Kulturen im Land
geblickt wird, sowie auf deutsche Einflisse
in diesem Gebiet.
Production: Universum Film AG (Ufa), Berlin

Dr. Rikli (Farblehrfilm) (Archivtitel)
1936
Length: 10 Min.
Director: Martin Rikli
Content: Zusammenschnitt von Fragmenten
eines langen Spielfilms Oiber den Farbfilm

Eine millionstel Sekunde
1943/44
Director: Martin Rikli
Production: Ufa

Erdbeben und Vulkane
1941-1942
Length: 365 m / 13 min
Director: Walter Hartmann, Martin Rikli
Script: Walter Hartmann, Martin Rikli
Camera: Erich Hans Foerster
Music: Hans Ebert
Content: Eine Frau vor dem
Fernsehempfanger: gezeigt werden
Aufnahmen von einem Erdbeben.
Dokumentaraufnahmen friherer Erdbeben;
Erdkarte mit Erdbebengebieten, Erklarung
von Erdbeben. Mit Trick-, Modell- und
Zeitlupenaufnahmen.
Production: Universum-Film AG (Ufa),
Kulturabteilung, Berlin
Distrubution: Ufa Filmverleih, Minchen

Fallschirmjager
1939
Director: Martin Rikli
Production: Ufa

Feldzug in Norwegen gegen England
1940
[Note: This film is his last feature
documentary.]
Director: Martin Rikli
Production: Ufa







Rikli filmography


Filmtagebuch vom Krieg in China
1932.
Length: 1199 m. (2 Akte)
Director: Martin Rikli
Camera: Martin Rikli
Production: Ufa

Flieger zur See
1938-1939
First screening in Germany: 15.08.1939
Length: 546m 20min
Director: Martin Rikli
Script: Martin Rikli
Camera: Erwin Bleeck-Wagner
Music: Walter Schitze
Content: Ausbildung von Marinefliegern;
Navigation Oiber Funk; Mandver zwischen
Marine- und See-Luftstreitkraften
Production: Universum Film AG (Ufa), Berlin

Flieger..., Funker..., Kanoniere...
1937
Length: 557m 20min
Director: Martin Rikli
Script: Martin Rikli
Camera: Erwin Bleeck-Wagner
Music: Walter Winnig
Content: In einer Vorrede lobt Hermann
Goring die schlagkriftige und moderne
deutsche Luftwaffe. Im Film werden
verschiedene Typen von Kampfflugzeugen
vorgestellt. In einem Manover wird Angriff
und Abwehr geibt.
Production: Universum Film AG (Ufa), Berlin

Fortschritte der Wissenschaft
1943/44
Director: Martin Rikli
Production: Ufa

Das Geheimnis des
Elektronenmikroskops
1944
Director: Martin Rikli
Production: Ufa

Das geheimnisvolle Schiff
1931
Length: 512m
Producer: Nicholas Kaufmann
Director: Martin Rikli
Script: Martin Rikli
Camera: Clemens Jansen, Kurt Stanke
Sound: Walter Ruhland, Rudolf Schiffel
Content: Ein Film Oiber das Fernlenkschiff


"Zahringen" als Zielscheibe fir
Schiffsartillerie.
Production: Universum-Film AG
(Kulturabteilung), Berlin

Gold des Nordens
1931
Length: 302m
Producer: Nicholas Kaufmann
Director: Martin Rikli
Script: Martin Rikli
Camera: Kurt Stanke
Music: Konrad Bernhard
Sound: Carl-Heinz Becker, Max Kagelmann
Content: In einer dialogischen
Spielhandlung wird der Weg des Bernsteins
nachgezeichnet: Das fossile Baumharz wird
in OstpreuBen in einem Bergwerk abgebaut
und in Kdnigsberg zu Isoliermaterial in der
Elektroindustrie, zu Lack und naturlich zu
Schmuck weiterverarbeitet.
Production: Universum-Film AG
(Kulturabteilung), Berlin

Gorch Fock (Kriegsmarine)
1934
Length: 403 m / 15 min
Director: Martin Rikli
Script: Martin Rikli
Production: Ufa

Grundstoffe der Ernahrung
1938
Length: 156m 6Min
Director: Martin Rikli
Script: Dr. Fritz Reichardt, Martin Rikli
Camera: Erwin Bleeck-Wagner
Music: Fritz Steinmann
Cast:
G.H. (Georg Heinrich) Schnell as Sprecher
Content: Die menschliche Ernahrung muss
ausgewogen sein: Fett, Kohlehydrate und
EiweiB, erganzt durch Vitamine und
Mineralstoffe, missen mit den Mahlzeiten
aufgenommen werden, um einen optimalen
Nahrwert der Nahrung zu erreichen.
Verschiedene Lebensmittel haben eine
unterschiedliche Zusammensetzung, doch
besonders gut verdaulich ist der Fisch, der
wichtige EiweiBstoffe enthalt. Von 1913 bis
1937 hat der Fischverbrauch der deutschen
Bevblkerung zwar erheblich zugenommen,
im Rahmen des Vierjahresplan soil aber der
Verbrauch auf das Doppelte des Jahres
1937 gesteigert werden. Dazu wurde die
Fischfangflotte erheblich vergrdBert, so dass







Rikli filmography


es keinen Mangel geben wird am
Volksnahrungsmittel Fisch.
Production: Universum Film AG (Ufa), Berlin

Heia Safari
1928
Director: Martin Rikli
Content: Bericht Oiber eine Ostafrika-
Expedition
Production: Ufa

Husaren der See
1936
Length: 411m 15min
Director: Martin Rikli, Nicholas Kaufmann
Script: Martin Rikli
Camera: Kurt Stanke
Music: Rudolf Perak
Content: GroBes Marineman6ver der 3. und
4. Torpedoboots-Flottille. Dabei wird auch
erklart, was wie ein Torpedo aufgebaut ist
und wie er funktioniert.
Production: Universum Film AG (Ufa), Berlin

Im Aufmarschgebiet der abessinischen
Armee
1935
Length: 414 m
Director: Martin Rikli
Production: Ufa

Im Heiligtum von Ling-Yin
1932
Length: 366m
Director: Martin Rikli, Nicholas Kaufmann
Camera: Martin Rikli
Music: Dr. Ludwig Brav
Content: Nicht weit der Stadt Hangchow in
Sudchina liegt der Felstempel Ling-Yin. Seit
vielen hundert Jahren pilgern fromme
Buddhisten zu diesem Heiligtum, wo
heilendes Wasser von der Felsendecke an
Buddhas Schlafstatte tropft. Der
Haupttempel im Kloster Ling-Yin ist das Ziel
der Pilger. Er ist in altem Stil kunstvoll
gebaut. Dort kann fur die Verstorbenen im
Himmel Geld verbrannt werden auf der
einen Seite chinesisch, auf der anderen
english bedruckt, weil man nicht wissen
kann, welche Bank im Himmel ge6ffnet hat.
Im Tempel selbst konnen fromme Pilger der
groBen Kuan Yin, der GOttin der
Barmherzigkeit, Raucheropfer gebracht
werden. Die MOnche des Klosters essen
kein Fleisch, nur Reis und Gemuse. Sie
verwalten das Heiligtum und schreiben fur


die Pilger gegen Geld Sinnspriche und
Gebete auf Zettel. Sie haben ihr Leben ganz
Buddha geweiht, in der Hoffnung auf das
hochste Ziel, das Nirwana.
Production: Universum Film AG (Ufa), Berlin

Inka-Burgen (Fragment)
Abenteuerfilm (Expeditionsfilm) 1939
Length: 8min
Director: Martin Rikli
Content: Verschiedene Inka-Bauten
Production: Universum Film AG (Ufa), Berlin

Jugend, fliege
1939/40
Length: 507 m
Director: Martin Rikli
Production: Ufa

Jugenderziehung in Abessinien
1935
Length: 335 m
Director: Martin Rikli
Production: Ufa

Ein Jungbrunnen im Lande der Mitte
1932.
Length: 430 m.
Director: Martin Rikli
Camera: Martin Rikli
Production: Ufa

Kairo
1933-1934
Length: 310 m / 11 min.
Director: Martin Rikli
Music: Fritz Steinmann
Cast: G. Jeschke as Sprecher
Content: Bilder von Agyptens Schbnheit, die
Errungenschaften des KOnigs Fuad
Production: Universum Film AG (Ufa), Berlin

Kalt... kalter... am kaltesten...!
1937
Length: 535M/19Min.
Director: Martin Rikli
Script: Martin Rikli
Camera: Kurt Stanke
Cast:
G.H. (Georg Heinrich) Schnell as Sprecher
Content: Physikalische Erscheinungen bei
Temperaturen von bis zu -269 Grad, der
Verflussigungstemperatur des Edelgases
Helium.
Production: Universum-Film AG Berlin







Rikli filmography


[Kuchenphysik] Kuchenzauber
1943
Length: 363 m / 13 min.
Director: Martin Rikli, Paul Steindel
Script: Martin Rikli
Camera: Kurt Stanke
Music: Bernhard Derksen
Content: Physikalische Phanomene des
Alltags, sprich der KOche, werden
popularwissenschaftlich aufbereitet
Production: Universum-Film AG Berlin

Land ohne Schatten
1930
Length: 2080m
Director: Martin Rikli
Camera: Bernhard Wentzel
Content: Expedition durch Afrikas
Steppenlander.
Production: Ufa

Mit dem Negus durch Sud-Abessinien
1935
Length: 413 m
Director: Martin Rikli
Production: Ufa

Mit Kreuzer "KOnigsberg" in See
1933
Length: 533 m.
Director: Martin Rikli
Camera: Martin Rikli
Production: Ufa

Mooswunder: Fortpflanzungsvorgange
bei den Moosen aus der Perspektive
eines Kafers
1928
Director: Martin Rikli
Production: Ufa

Pulsschlag des Meeres
1937 [1932?]
Length: 421 m
Director: Martin Rikli
Script: Martin Rikli
Camera: Kurt Stanke
Music: Fritz Steinmann
Content: Entstehung von Ebbe und Flut
durch die Anziehungskraft des Mondes,
Rhythmus der Gezeiten, visualisiert duch
Modelle und Trickaufnahmen.
Production: Universum-Film AG
(Kulturabteilung), Berlin
Distrubution: UFA-Filmverleih GmbH, Berlin


Radium
1939-1940
Length: 446 m / 15 min, 10 sec
Director: Martin Rikli
Camera: Kurt Stanke
Music: Karl Emil Fuchs
Content: GewinnungsprozeB des Radiums
aus Pechblende, Verarbeitung zu Radium.
Die Formen der Strahlung werden anhand
von Tricks anschaulich erklart, durch
Experimente werden die Wirkungen von
Strahlung gezeigt.
Production: Universum-Film AG
(Kulturabteilung), Berlin
Distrubution: UFA-Filmverleih GmbH, Berlin

ROntgenstrahlen
1937
Length: 493m
Director: Martin Rikli
Content: Einsatzmoglichkeiten von
ROntgenstrahlung in den Bereichen Medizin,
Technik und Kunst.
Production: Universum-Film AG
(Kulturabteilung), Berlin
Distrubution: UFA-Filmverleih GmbH, Berlin

Rund um den Kaiserpalast von Addis-
Abeba
1935
Length: 435 m
Director: Martin Rikli
Production: Ufa

[Vom] Schielen und Treffen [Ballistische
Untersuchungen mit Spezialzeitlupe]
1940
Length: 497 m
Director: Martin Rikli
Production: Ufa

Sinfonie der Wolken
1938-1939
Length: 467m / 17min.
Director: Martin Rikli
Script: Martin Rikli
Camera: Kurt Stanke
Music: Erich Kuntzen
Content: Wolkenbewegungen im
Zeitraffertempo, Erklarung der
kinematigraphischen
Zeitrafferaufnahmetechnik, Darstellung der
Entstehung von Wolken unter
Laborbedingungen, meteorologische
Erklarung Wolken Oiber Land, an der KOste,
im Gebirge, Thermik







Rikli filmography


Production: Universum-Film AG Berlin
Distrubution: UFA-Filmverleih GmbH, Berlin

So ist China
1932.
Length: 1995 m.
Director: Martin Rikli
Camera: Martin Rikli
Production: Ufa

Sonne, Erde und Mond
1938
Length: 448m
Director: Martin Rikli
Script: Martin Rikli
Camera: Kurt Stanke
Music: Fritz Steinmann
Production: Universum-Film AG
(Kulturabteilung), Berlin
Distrubution: UFA-Filmverleih GmbH, Berlin

Stralen ohne Hindernisse [Uber die
Reichsautobahn]
1935
Length: 371 m
Director: Martin Rikli
Production: Ufa

Stromungen und Wirbel [Uber die
preuBische Versuchsanstalt fir Wasser- und
Schiffbau]
1934
Length: 357 m
Director: Martin Rikli
Production: Ufa

Unendlicher Weltenraum
1936 [1932?]
Length: 317M/12Min.
Director: Martin Rikli
Music: Walter Gronostay
Cast:
G.H. (Georg Heinrich) Schnell as Sprecher
Production: Universum-Film AG
(Kulturabteilung), Berlin
Distrubution: Universum-Film AG

Unsichtbare Wolken
1932
Length: 333m
Director: Martin Rikli
Script: Martin Rikli
Camera: Kurt Stanke
Content: Warmeabstrahlung und Gase wie
Kohlensaure werden durch die Methode der
Schlierenfotografie sichtbar gemacht.


Production: Universum-Film AG Berlin
Distrubution: UFA-Filmverleih GmbH, Berlin

Volksleben am Rande der Sahara
Abenteuerfilm (Expeditionsfilm) of 1941
Length: 372m
Director: 0. A. Dr. Bayer
Script: Martin Rikli
Camera: Bernhard Wentzel
Music: Franz R. Friedl
Content:
Das Leben traditioneller Menschen im
Sahara-Gebiet
Production: Universum-Film AG Berlin
Distrubution: UFA-Filmverleih GmbH, Berlin

Was ist ein Kilowatt?
1943/44
Director: Martin Rikli
Production: Ufa

WeiBer Schleier
1944/45
Director: Martin Rikli
[Swiss Production]

Welt in Farben
1943/44
Director: Martin Rikli
Production: Ufa

Werden und Vergehen. Entstehung von
Bakterien und Milben
1929/30
Length: 274 m., 1 Akt
Director: Martin Rikli
Camera: Martin Rikli
Production: Ufa

Wie spat?
1944
Length: 325 m / 12 min.
Director: Walter Hartmann
Script: Martin Rikli
Camera: Kurt Stanke, Walter Turck
Music: Bernhard Derksen
Content:
Der Film bringt die tagliche Zeitbestimmung
der Astronomen auf Grund der scheinbaren
Bewegung des Fixsternenhimmels und die
Ubermittlung der genauen Zeit an Uhren-
Zentralen und Normaluhren sowie Oiber
Rundfunk und telefonische Zeitansagen an
die Offentlichkeit zur Darstellung.
Production: Universum-Film AG Berlin







Rikli filmography


Windige Probleme
1941
Length: 337 m / 12 min.
Director: Walter Hartmann, Martin Rikli
Script: Walter Hartmann, Martin Rikli
Camera: Erich Hans Foerster, Kurt Stanke
Music: Erich Kuntzen
Content: Film aber den Wind, vorrangig sein
Verhaltnis zu Fahrzeugen wie Segelschiffen
und Flugzeugen; im Zusammenhang damit
Bilder Ober Flugzeugbau und Ober die
Entwicklung der Stukas.
Production: Universum-Film AG Berlin

Wir erobern Land
1937
Length: 276 m
Director: Martin Rikli
Script: Martin Rikli
Production: Ufa

Wissenschaft weist neue Wege
1939
Length: 472 m
Director: Martin Rikli
Production: Ufa

Wolken als Wetterpropheten
1944/45
Director: Martin Rikli
[Swiss Production]

Wolkenspiel
1943
Length: 340 m/ 12 min.
Director: Martin Rikli
Script: Martin Rikli
Camera: Kurt Stanke
Music: Friedrich Witeschnik
Content: Film mit vielen Zeitrafferaufnahmen
Ober Wolkenbildung und Nebel
Production: Universum Film AG (Ufa), Berlin

Wunder des Klanges
1943/44
Director: Martin Rikli
Production: Ufa

Wunderbauten aus Chinas Kaiserzeit
1934
Length: 348 m.
Director: Martin Rikli
Camera: Martin Rikli
Production: Ufa







Chronological film index


1924
An der Schwelle des Lebens

1928
Bilder aus dem Lande der Bataker
Heia Safari
Mooswunder: Fortpflanzungsvorgange bei
den Moosen aus der Perspektive eines
Kafers

1929
Atmen ist Leben
Bilder aus Grbnland
Werden und Vergehen. Entstehung von
Bakterien und Milben (1929/30)

1930
Am Rande der Sahara
Auf den Spuren alter Kulturen in Java
Land ohne Schatten

1931
Das geheimnisvolle Schiff
Gold des Nordens

1932
Filmtagebuch vom Krieg in China
Im Heiligtum von Ling-Yin
Ein Jungbrunnen im Lande der Mitte
So ist China
Unsichtbare Wolken

1933
Als man anfing zu filmen
Kairo (1933-1934)
Mit Kreuzer "Kbnigsberg" in See

1934
Gorch Fock (Kriegsmarine)
Strbmungen und Wirbel
Wunderbauten aus Chinas Kaiserzeit

1935
Abessinien von heute. Blickpunkt der Welt
Die abessinische Staatskirche
Chinesische Stadte
Im Aufmarschgebiet der abessinischen
Armee
Jugenderziehung in Abessinien
Mit dem Negus durch Sud-Abessinien
Rund um den Kaiserpalast von Addis-Abeba
StraBen ohne Hindernisse


1936
Dr. Rikli
Husaren der See
UnendlicherWeltenraum [1932?]

1937
Achtung! Asien marschiert!
Flieger..., Funker..., Kanoniere...
Kalt... kalter... am kaltesten...!
Pulsschlag des Meeres [1932?]
Rbntgenstrahlen
Wir erobern Land

1938
Arbeitsmaiden helfen
Flieger zur See (1938-1939)
Grundstoffe der Ernahrung
Sinfonie der Wolken (1938-1939)
Sonne, Erde und Mond

1939
Fallschirmjager
Inka-Burgen (Fragment)
Jugend, fliege (1939/40)
Radium (1939-1940)
Wissenschaft weist neue Wege

1940
Feldzug in Norwegen gegen England
[Vom] SchieBen und Treffen

1941
Erdbeben und Vulkane (1941-1942)
Volksleben am Rande der Sahara
Windige Probleme

1943
Eine millionstel Sekunde (1943/44)
Fortschritte der Wissenschaft (1943/44)
[KOchenphysik] KOchenzauber
Was ist ein Kilowatt? (1943/44)
Welt in Farben (1943/44)
Wolkenspiel
Wunder des Klanges (1943/44)

1944
Das Geheimnis des Elektronenmikroskops
WeiBer Schleier (1944/45)
Wie spat?
Wolken als Wetterpropheten (1944/45)




University of Florida Home Page
© 2004 - 2010 University of Florida George A. Smathers Libraries.
All rights reserved.

Acceptable Use, Copyright, and Disclaimer Statement
Last updated October 10, 2010 - - mvs